Aktuelles

Ernte gut, alles gut!

21.06.22

Kaum zu glauben, aber unsere Pflanzen haben die heißen Pfingstferien überstanden! Die ersten Tomaten, Gurken, Radieschen, Kohlrabis und Erdbeeren konnten von den Kindern der OGTs geerntet werden. Achtsam und ehrfürchtig wurde bestaunt, gepflückt, angerichtet und in Rekordgeschwindigkeit verspeist. Selbst die Kohlrabis fanden eine große Fangemeinde, das hatten wir so nicht erwartet!

Dass nicht alle Gurken gerade und manche Radieschen doch eher klein geraten waren, war eine völlig neue und wichtige Erfahrung für viele Kinder. Und trotzdem waren sie lecker und gut, eigentlich perfekt. Weder für Gemüse noch für Kinder gibt es bei uns eine Norm und das ist gut so! 

Trotz der vielen schönen Erfahrungen mit unserem Schulgartenprojekt haben sich die Ferien für uns Initiatoren zum Härtetest entwickelt. Tägliches Gießen war unabdingbar und ohne weitere Helfer werden die großen Ferien unser tolles Projekt ins Wanken bringen. Wir bitten bereits jetzt um euere bzw. Ihre Unterstützung. 


Es tut sich was: latest news aus dem Schulgarten


Projekt Schulgarten gedeiht!

10.05.22

Ein tolles Projekt treibt erste Blätter.

In Zusammenarbeit mit unserer Ganztagsbetreuung haben wir das Projekt Schulgarten ins Leben gerufen. Zwei Hochbeete mit Gemüse und diverse Beerenstauden und -pflanzen haben im Schulhof eine neue Heimat gefunden. Die Kinder haben mit größtem Engagement unter der Leitung von Frau Jung aus der OGTS Unkraut gejätet, Erde geschaufelt, gepflanzt und gesät. Erste Ergebnisse sind bereits sichtbar und wir alle sind begeistert. Ein großer Dank geht in diesem Zusammenhang an die Firma Gartenwelt Dauchenbeck, die uns großzügig mit Pflanzenspenden, fachlicher Beratung und Preisnachlässen unterstützt hat! Wir hoffen auf eine ertragreiche Ernte!

Das Projekt ist ein Anschlussprojekt zum JaS-Projekt „Wir verschönern unser Schulhaus!“ und wurde aus Mitteln der  JaS-Spende /“Sparda-Bank-Freude für alle!" finanziert, 


Willkommen an der Frauenschule: der Start ist gelungen!

31.3.22

Täglich stehen ukrainische Mütter mit ihren Kindern vor unseren Schultüren und sind glücklich über das Angebot, das ihnen die Frauenschule macht.  Anfang dieser Woche wurde bereits die zweite Willkommensklasse aufgemacht, da mittlerweile 27 geflüchtete Kinder zwischen 5 und 10 Jahren unsere Schule besuchen. Über unsere ersten Erfahrungen und Hintergründe können Sie sich in einem Filmbeitrag auf BR24 weiter informieren.


Unsere Schule setzt ein Zeichen des Friedens!

24.3.22

Heute um Punkt 11 Uhr war es so weit. Die gesamte Frauenschule setzte ein Zeichen für den Frieden und die Verbundenheit mit ihren ukrainischen Mitschülern.

Unser besonderer Dank geht an Stephan Eichner, der diese Aktion mit seiner Kameradrohne eindrücklich dokumentierte. Die Videoaufnahmen sprechen für sich!

 

Download
Frauenschule.mp4
MP3 Audio Datei 68.0 MB
Download
Peace.mp4
MP3 Audio Datei 58.4 MB
Download
ukrainischer Tanz.mp4
MP3 Audio Datei 77.0 MB


Die Hilfsbereitschaft reißt nicht ab!

Wir bedanken uns ganz, ganz herzlich bei Herrn Schöll. Der Inhaber des alten Fürther Traditionsunternehmens Papierhaus Schöll spendete 2 nagelneue Büchertaschen, viele Turn-beutel und Radiergummis für unsere ukrainischen Schülerinnen und Schüler.



Wir sind startklar!

Die Frauenschule steht in den Startlöchern und möchte ukrainischen Schulkindern ein kleines Stückchen Normalität zurückgeben. Der Fahrplan für eine rein ukrainische Schulklasse steht und wir wollen das geben, was wir als Schule am besten können: den Zugang zu Bildung. Aber das allein ist uns als Schulfamilie nicht genug! Wir möchten den geflüchteten Kindern einen Schutzraum bieten und ihnen und ihren Müttern das Ankommen, in einem fremden Land mit einer unbekannten Sprache, erleichtern.

 



Die Welle der Hilfsbereitschaft rollt weiter


Die vom Elternbeirat angestoßene Spendenaktion rollt und die Welle der Hilfsbereitschaft ist überwältigend. Inzwischen hat sie sowohl Schul- als auch Stadtgrenzen überschritten und ist in Zirndorf/Oberasbach angelangt. Die Geschwister Nele und Jonas erfuhren über unsere Förderlehrerin Frau Huber von der tollen Aktion der Frauenschule. Schnell lief Neles Klassenchat am Oberasbacher Gymnasium heiß und auch die Zirndorfer Handballgruppen der beiden wurden sofort aktiv. Das Sammelergebnis kann sich mehr als sehen lassen!

 

Einen HERZLICHEN DANK an alle Zirndorfer/Oberasbacher Spender!



Aktuelle Notfallnummer!

Eine wichtige Bitte der Schulleitung ...

 

... ihr Kind ist/wird krank und Sie sind nicht erreichbar.. 

Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihre Erreichbarkeit gewährleistet ist und teilen Sie Änderungen unverzüglich der Schule mit! 



Verhalten im Umgang mit Videokonferenzen

Videokonferenzen sind ein sehr sensibles Thema und niemand möchte, dass Inhalte aus einer Videokonferenz den Kreis der TeilnehmerInnen verlassen. Bei sämtlichen Inhalten einer Videokonferenz handelt es sich um vertrauliche Daten!

Download
Regeln_Videokonferenzen_SchA Fürth.pdf
Adobe Acrobat Dokument 53.7 KB


Verwendung von SmartWatches und Handys

Laut Hausordnung der Schule ist das Verwenden von Handys verboten. Dies gilt auch für die SmartWatch. Wir bitten Sie, dies Ihrem Kind mitzuteilen und zu Hause mit ihm über den Gebrauch dieser Uhren zu sprechen.



Microsoft 365-Education

Wir freuen uns durch die Bereitstellung von Microsoft-365-Education (im Folgenden MS 365 EDU) einen wichtigen kostenfreien Beitrag für das gemeinsame Lernen im Unterricht und Zuhause zur Verfügung stellen zu können.  

Download
Nutzerordnung MS-365-konvertiert.pdf
Adobe Acrobat Dokument 119.7 KB