Frauenschule Fürth - Benotung und Zeugnisse

Im ersten Schuljahr bekommen die Schüler noch keine Noten.

Anstelle der Halbjahreszeugnisse wird mit den Kindern der 1. bis 3. Jahrgangsstufe ein Lehrentwicklungsgespräch durchgeführt.

Ab dem zweiten Halbjahr der 2. Klasse beginnt die Notengebung.

Alle Jahrgangsstufen bekommen am letzten Schultag vor den Sommerferien ihr Jahreszeugnis.

Kinder der 4.Klasse bekommen im Januar einen Notenspiegel und Ende April ihr Übertrittszeugnis für die weiterführenden Schulen.

 

Lernentwicklungsgespräche:

Im Lernentwicklungsgespräch steht die individuelle Situation des Kindes mit seinen Stärken, Schwächen und Entwicklungspotenzialen im Fokus. Eine Gesprächsdauer von maximal 30 Minuten hat sich mit Blick auf die altersgemäß begrenzte Konzentrationsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler in der Eingangsstufe bewährt. Die Lehrkraft führt das Gespräch mit dem Kind im Beisein der Erziehungsberechtigten und dokumentiert das Lernentwicklungsgespräch. Das Original des von der Lehrkraft, den Erziehungsberechtigten und dem Kind unterschriebenen Dokumentationsbogens erhalten das Kind und seine Eltern. Eine Kopie des Bogens nimmt die Schule zu ihren Unterlagen.